Laboratoire Dubios


Der Franzose Mathieu Dubois brachte sieben Musiker zusammen, um mit ihnen in einem Rhythmus- und Klanglabor zu experimentieren. Als sein Vermieter in Friedrichshain das Klingelschild anbrachte, unterlief ihm ein kleiner Buchstabendreher, aus Mathieu Dubois wurde ein Monsieur „Dubios“ und die Jazzband hatte einen Namen. „Laboratoire Dubios“ ist ein Afro-Percussion Trio mit Bass und Bläsertrio, ohne Schlagzeug oder Harmonie-
Instrumente. Eine Frau und sechs Männer – sieben Nomaden der Musik im wuchernden Berlin, die westafrikanische Rhythmen und die Ursprünge des Bebop mit Improvisationen der Neuzeit und Eigenkompositionen verbinden. Ein neuer Groove mit sinnlich-warmem und dennoch verwegenem Jazzsound.


Perkussion: Florian Gaehtgens, Wolfram Blechner und Janos Crecelius
Bläser: Hannes Kies, Georg Pfister und Petra Krumphuber
Bass: Manuel Zacek

Spreeparade