Lucio Amanti


Lucio Amanti, geboren in Montreal, Kanada, wuchs in Neapel, Italien, auf und studierte dort Cello und Komposition. 2004 ging er an die Indiana University in Bloomington, USA,
um dort bei Dr. Janos Starker und Jazzlegende David N. Baker seine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Jazz fortzusetzen. Während seiner Zeit in den USA setzte er sich mit unterschiedlichen Ansätzen des Cellospiels über Improvisation (Zeitgenössische Musik, Barockmusik, Jazz) auseinander. 2006 erhielt er seinen Master in „Jazz Studies“.

Als Solocellist, in klassischen Orchestern, Jazz-Bigbands und lateinamerikanischen Ensembles spielte er in unterschiedlichsten Formationen weltweit mit Künstlern wie Luis Bacalov, David N. Baker, Aldo Ciccolini, David Sanchez, Ricardo Lorenz und Roberto De Simone.

Lucio Amanti lebt heute in Berlin, unterrichtet am Hanns Eisler „Jazz Institute Berlin“ als Gastdozent, komponiert Solo- und Ensemblestücke sowie Filmmusik und arbeitet als
Creative Producer im Sound Branding Team von Meta Design. Sein 2008 veröffentlichtes Debütalbum „Jazzcello“ gelangte weltweit in die iTunes-Top Ten.

Akamus